Unser diesjähriger Vorstands-OK Ausflug fand am 21-22. September statt. Zum ersten Mal in der Geschichte ein Zweitägiger. Treffpunkt war um 6.30 Uhr am Bahnhof Sachseln. Wie immer wusste ausser den Organisatoren, keiner wohin es geht und was zu erwarten war. Let’s go ins ungewisse Wochenende.

Aufgrund des frühen Treffpunktes war anzunehmen, dass das Ziel ein bisschen weiter weg sein wieder.. Jeder bekam einen Hut damit wir uns immer schön finden ;P. Für unser "Start-wohl" wurden Gipfeli und Schokomilch organisiert.

In Luzern mussten wir umsteigen, danach war klar wohin es gehen wird. An der Scheibe des neuen Zugs stand Reserviert, Izipanizis Luzern bis St.Gallen

Die Zugfahrt auf der schönen Strecke mit dem Voralpenexpress war eine  kurzweile Sache. Der nette Kondikteur wollte am liebsten auch gleich ein Bier mit uns trinken, doch die Arbeit rufte ihn wieder in die Realität zurück.

Noch im Zug machten wir zwei Gruppen. Nach unserer Ankunft in St.Gallen war gleich ein Foxtrail geplant. Erste Gruppe startete, gefolgt von der Zweiten. Das Ziel erreichte jedoch nicht die erste Gruppe zuerst..Gruppe zwei überholte da ein Posten falsch gelöst wurde :D. Daraufhin musste sogar per Telefon ans Ziel verholfen werden. Mmm

Nach einem leckeren Mittagessen ging es weiter ans BierproBier Festival. Es gab jede Menge verschiedene sehr gute Biere zum Probieren. Nach jeder Menge verschiedenen Biere im Magen, ging es zurück Richtung Bahnhof. Dort trafen wir unseren Nachzügler. 

Der Abend wurde mit mexikanischem Essen ausgeklengt. Auch der Besuch in einem schwarzen Loch durfte zum Abschluss natürlich nicht fehlen. Manch einem drehte es noch den Magen vor dem Schlafen.

Am Morgen danach waren zum Erstaunen alle zur geplanten Zeit ready, am Besuch im Säntispark stand somit nichts mehr im Weg. Nach gut 3 Stunden Rutschspass und chillen machten wir uns wieder auf den Heimweg nach Obwalden.

Unser Ausflug endete mit der obligatorischen Gesamtprobe in Sachseln wieder.

Es war wie immer ein spassig, cooler Ausflug auf dem viel gelacht wurde, auch das Wetter passte perfekt dazu.

Danke fürs organisieren Hiltschä und Marc!